Geschenke – Geschenke – Geschenke

Wenn man tolle Freunde hat bekommt man tolle Geschenke! So einfach!

Ein selbstgemachter Kuchen mit Simon’s cat, die sich in einem Wollknäuel verfangen hat.

WOW!!!

Bild

2 Backformen von KAI / Kaiser – wow! Der heiße Scheiss!

Bild

ein Korb voller Profi-Back-tools

Bild

absolut obercoole Totenkopf-Papier-Muffinförmchen

Skull muffins

eine handvoll Blümchen und Blumensamen

Bild

dazu passend gärtnermädchenhafte rosa Handschuhe

Bild

und mal wieder etwas kulturell Wertvolles mehr dazu hier:

http://www.freitag.de/buch-der-woche/knapp-am-herz-vorbei

Buch

und last but not least nochwas selbstgemachtes, ein selbstgenähter Esel als Nackenrolle. Wow!

Eselchen

Bhagwan oder Backwahn

Da ich zum Geburtstag einen ganzen Korb voller (total geiler) Backtools geschenkt bekam musste ich meine Kuchenplanung nochmal umwerfen. Nach der Ideensammlung musste ich mich beschränken, da mir nur ein halber Tag Zeit blieb. Hier nun also die Ausbeute:

eine Erdbeer-Zitronen-Torte

Bild

ein kleiner Marillen-Aprikosen-Kuchen (mit weißer Schokolade)

Bild

ein kleiner Rotweinkuchen (mit dunkler Schokolade)

Bild

und natürlich ein Osterlamm

Bild

Bild

Mrs. Green Thumb

Wie schööön! Pünktlich zu meinem Geburtstag scheint die Sonne!!! 🙂 Ich blühe auf … oder nennt man das in meinem Alter schon verwelken?

Also heute mal zu meinem so viel gelobten grünen Daumen: so wirklich viel scheint da nicht dahinter zu stecken wie man an folgendem Bild erkennt

Bild

ich habe den Defi draufgehalten, Adrenalin gespritzt, durchs Wohnzimmer geschrien „SCHNELL! WIR VERLIEREN SIE!“, … aber jegliche Reanimationsversuchen zum Trotz hat diese Pflanze das Zeitliche gesegnet.

Ist den Weg alles Weltlichen gegangen.

Ist schon auf halbem Weg über die Regenbogenbrücke. … Bleibt mir nur noch das Fenster zu öffnen, damit die Seele entfleuchen kann,    …

Aber der Rest gedeiht ganz prächtig. Ich muss auch gestehen, dass mein Kater nun mehr als die Hälfte seines Lieblingsplatzes hergeben musste, da ich letztens im Baumarkt nicht an dem Samentütchen vorbei gehen konnte ohne zu shoppen.

Hier die Gesamtübersicht:

Bild

Im Einzelnen sind das Tomaten, mittlerweile 2 – 3 cm hoch,

Bild

Gurken, ca 5 cm hoch,

Bild

die Paprika sind nicht weiter erwähnenswert.

Aber die Neuzugänge in Form von Kopfsalat:

Bild

Kohlrabi:

Bild

Thymian:

Bild

und Zucchini und Mangold:

Bild

Ich hoffe, dass dies nicht nur Geburtstagswetter ist sondern, dass nun der Frühling Einzug hält! Ich möchte bald auf den Markt gehen und eine Ochsenherztomate kaufen. Die habe ich letztes Jahr schon versucht anzupflanzen, wurde aber Opfer einer Verwechslung.

Desweiteren macht es dieses Jahr wohl Sinn sich vor dem Pflanzen mal Gedanken über die Platzverteilung im Beet zu machen. Da ich viel vor und wenig Platz habe sollte mal ein Plan her! Aber jetzt wird erst mal gebacken für den Besuch!

endlich ein Taschentüchertäschchen

Chakkah!!! Endlich geschafft. Ich habe mal von einer lieben Freundin ein süßes (nicht zwingend lebensnotwendiges) Accessoire geschenkt bekommen und habe nun versucht es nachzunähen. Da ich mrg zum Kaffee trinken eingeladen bin wollte ich eines als Mitbringsel. Nach einigem Überlegen und 2-3 Versuchen habe ich nun auch die Ecken zu meiner Zufriedenheit hinbekommen. Und hier ist es:

Bild

Dran hängt auch der erste vernähte VoodooWool Aufnäher.

Bild

Bild,

Fototasche gehäkelt

Nachdem ich gestern so im internet rumgedaddelt habe und die Seite von Olibolli sah war ich inspiriert und total motiviert mal wieder zu häkeln. Also entstand während des letzten Tatorts via ARD mediathek ein kleines Kameratäschchen. Ich dachte kurz über die Herstellung einer Mütze nach, entschied mich allerdings dagegen, da ich jetzt Frühling will! JEEEEETZT!!! Das Häkeln hat echt Spaß gemacht, ich muss wohl heute mal in den Wollladen und mich mit Nachschub versorgen.

Bild

Danke an olibolli.wordpress.com für die Inspiration, den coolen blog und die coole Mucke.

Gemüseanzucht 2.1

Heute habe ich die Setzlinge von Tomate, Gurke und Paprika in Erde gepflanzt. Es wurde auch Zeit, da die Wurzeln schon schwer von der Watte zu trennen waren. Da ich ihnen weiterhin Gewächshausklima gönnen möchte war ich kreativ. Tomate und Gurke tümmeln sich in einer ausrangierten Kühlschrank-Gemüsefach-Schublade mit Frischhaltefolie bespannt und die Gurkensetzlinge haben Einzelhaft in Joghurtbechern mit Limoflaschendeckeln. 🙂

Bild

Kühlschrank-Treibhaus

Bild

Bild

 

Joghurtbecher-Limoflaschen-Treibhaus

 

Bild

Stand 24.03.13