Neulich im Museum … Herzblut

Neulich im Museum … Herzblut

Noch bis Juni diesen Jahres kann man im Technoseum in Mannheim eine Ausstellung sehen über die Entwicklung der Medizintechnik im Lauf der Jahrhunderte. Vom Anbeginn in der Antike bis heute. Mir persönlich kam die heutige Technik in der Intensivmedizin etwas zu kurz, aber in Anbetracht der Größe der Ausstellung ist es natürlich verständlich, dass man Abstriche machen muss. Immerhin stand ich zum ersten Mal vor einer eisernen Lunge, mein persönliches Highlight.

Advertisements

mein kleiner grüner Kaktus

mein kleiner grüner Kaktus

Ich kenne Menschen MIT grünem Daumen und Menschen die diesbezüglich als daumenlos gelten müssten. (Ganz liebe Grüße an dieser Stelle in den hohen Norden der Republik! :-* )

Jetzt hab ich die ultimative Pflanze für Menschen entdeckt, die sich schwer tun zu gießen!

Anleitung:

grüne Wolle / 2,5er Nadeln / insgesamt 36 Maschen / 2 links – 1 Halbpatent rechts / gestrickt als Schlauch – fertig

Gnocchi als Soulfood

Gnocchi als Soulfood

Wie tut man sich Gutes? Mit Soulfood! Heute in Form von Gnocchis mit selbstgemachter Tomatensauce und Parmesan. … Läckaaaaa!

Nachgekocht aus einem Buch von Tim Mälzer „Greenbox“. Die Rezepte sind durchweg gut, vor allem die vegetarische Jus!

Zutaten:

600g Kartoffeln (550g plus eine Pastinake)

Salz, Pfeffer und Muskatnuss

60g Weizengrieß

75g Mehl

2 Eigelb

Dazu ein gutes Gläschen Bordeaux – ein rundum gelungenes Abendessen! 🙂

Mützenauftrag II

Mützenauftrag II

5 Stunden und 3 Folgen „Die Brücke“ später ist der erste Auftrag fertig, allerdings noch nicht vernäht da noch nicht vom Endverbraucher abgenommen. Die Farben wirken im Kunstlicht auf dem abendlichen Esszimmertisch wie eine Mischung aus Möchtegern-schwarz-weiß-Bild und dem Ergotherapieversuch eines Depressiven Stricknerds, aber im Tageslicht gibt sich das.

Mützenauftrag I

Mützenauftrag I

Die Mützenauftragslage ist gut, ich habe aktuell 3 Anfragen. Heute beginnt die vorerst schwierigste Challenge. Als Ausgangspunkt dient eine Mütze von interessanter um nicht zu sagen spezieller Form (siehe Foto). So soll die Neue aussehen, Wolle wurde heute gekauft, streifig solls werden, jede Farbe 2mal. Gehäkelt oder gestrickt. Ich werde mal loslegen und hoffe auf nicht allzuviele Re-Starts.

… und dann ist auf einmal das Knäuel alle!

… und dann ist auf einmal das Knäuel alle!

…. so geschehen gestern Abend. Das Ergebnis war ein Socken in Größe 38/39 und beim anderen hats nur noch bis zur 36/37 gereicht. Da hilft kein Heulen und kein Zähne knirschen, da muss der Große wieder aufgeribbelt werden und derzeit bekommt er ein neues Fersenkäppchen.

Das ist Meditation im wahrsten Sinne des Wortes. Fast so als hätte man einen Zen-Garten mit der Harke gekämmt!

Ommmmmmmm!  🙂