Neustart

Erst mal wünsche ich allen ein gutes neues Jahr! Ich habe den Jahresabschluss sehr gemütlich gefeiert. Wir haben leckeres Käsefondue gegessen und gingen noch weit vor 12 alle unserer Wege. Meiner führte direkt ins Bett mit einem guten Buch. Denn schließlich huldigte mir mein Wecker morgens in aller früh zum Frühdienst in der Klinik am Rande des Wahnsinns.

Ich habe heute gesehen, dass ganz viele Ihren Jahresrückblick verewigt haben. Um ehrlich zu sein mein Jahr 2017 lief teils nicht optimal und teils recht beschissen. Verflucht möchte ich sein, dies alles nochmal in Wort und Schrift zu verewigen. Das Beste am Jahr 2017 ist, dass es nun zu Ende ist. Ich habe jetzt meinen Frieden damit gemacht (wobei eine Person aktuell noch auf der Todeskandidatenliste ein Plätzchen hat und da so schnell nicht weg kommt). Aber Schwamm drüber. Komm mir nicht in die Quere, dann tu ich Dir nicht weh, bitch!

Ich habe endlich wieder sowas wie Boden unter den Füßen und viele Pläne. Unter anderem steht Urlaub ganz hoch im Kurs. Aber Genaues habe ich noch nicht geplant.

Nähen ist auch ein Thema, das ich weiter ausbauen möchte. An dieser Stelle sei der Aufruf von popchrissy erwähnt! Tolle Idee! 🙂 Da möchte ich gern mitmachen.

Dann hat mich doch tatsächlich eine Kollegin heute angerufen und gefragt ob ich mrg frei machen möchte! Yippie! Läuft! 😀 Hätte ich das gewusst hätte ich heute nicht schon geputzt, aber seis drum. Dann starte ich mrg früh in einer aufgeräumten Butze mit voller Energie! 🙂

Sportlich solls auch werden dieses Jahr. Konkretes gibt es aber noch nicht zu berichten.

Das Haustier hatte 2017 auch eine schwere Zeit und hat mein Portemonnaie deutlich erleichtert mit einer Menge Tierarztrechnungen. Aber wie es scheint ist er so langsam wieder wohlauf, wenn auch deutlich gealtert. Aber es ist okay so. Wenn er noch ein paar schöne Jahre hat ist es das wert! Lang lebe der Präsident. 😉

Das Gewicht … tja. So eine Trenndiät ist schon ein sehr probates Mittel. Die erste 4kg sind runter, es dürfen noch weitere 6-7kg folgen!

Die Gesundheit … nun ja , seit ein paar Monaten nenne ich einen Tennisarm mein eigen, Epicondylitis humeri lateralis, wers genau wissen möchte. Woher ich das habe keine Ahnung. Ich hatte das Hanteltraining im Fitness Studio im Verdacht, aber wer weiß das schon. Das wird mir wohl noch ein paar Wochen bleiben. Die Prellung der linken Körperhälfte nach einem fiesen Fahrradsturz vor 2 Wochen ist fast verheilt.

Jetzt gehts bergauf!

In diesem Sinne! Allen eine schöne Zeit!

:-*

Advertisements

4 Gedanken zu “Neustart

  1. Ich wünsch dir das beste, fand 2017 auch nicht leicht und darf besser werden, dafür ganz viel Glück 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s