Weihnachtsgeschenkenachtrag

Weihnachtsgeschenkenachtrag

Jetzt läufts aber! Mehr als 4 Wochen habe ich gar nichts gepostet und jetzt hat mich ein Motivationtsunami erwischt. Hier also nun ein Nachtrag mit Weihnachtsgeschenken.

Da ist eine Tasche. Genäht für jemanden der dazu neigt beim Einkaufen Plastiktüten zu kaufen aus Ermangelung einer (griffbereiten) Einkaufstasche. Jute statt Plastik!!! … bzw Jeansstoff statt …

Ein Paar Socken in Größe 45, die größten Socken die ich je gestrickt habe. Rot war hier alternativlos! Ich hätte gern noch rotere rote Socken gestrickt aber die Auswahl war begrenzt.

Und 2 gehäkelte Mützen für Wanderer die auch im Winter losziehen. Sie wurden auch schon ausgeführt! 🙂

kleine Clutch

kleine Clutch

Seit geraumer Zeit frage ich mich wie man so eine Clutch nähen kann. Nach einigem Rumprobieren bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Auch wenn Clutch nicht die richtige Bezeichnung ist. Es ist ein Täschchen, eher dazu geeigntet kleine, in größeren Taschen oft herumfliegende, Sachen zusammen zu halten. Also Visitenkarten, Bonus- und sonstige Karten die das Portemonnaie nur unnütz ausbeulen, ein Feuerzeug, … Kleinkram eben. Ich mag meine mittelgroße Messengerbag von NordGesicht sehr gern, allerdings finde ich schwarze Taschen, die meist auch innen komplett in schwarz gehalten sind, sollten automatisch über eine Innenbeleuchtung verfügen. Sie sind schön aber leider schlecht zu durchsuchen! Deshalb braucht man eben ein Täschchen für die Tasche, damit wichtige kleine Dinge sich nicht in den Ecken verstecken können. Die Maße sind 18 x 13cm und die Schließe ist ein kleiner blassgelber Totenkopf. 🙂

Wollaufbewahrungsutensilo aus Wachstuch

Wollaufbewahrungsutensilo aus Wachstuch

So, Bloggerpause beendet! Eigentlich habe ich ganz viel nachzutragen aber ich berichte lieber von Neuem. Heute habe ich mich an eine Aufbewahrungslösung für das aktuelle Strickprojekt gemacht. Ich bin Besitzerin vieler Knäuel Sockenwolle, die sich so im Lauf der Zeit angesammelt haben. Daraus resultiert ein Socken-kauf-Embargo das ich ab und zu allerdings erfolgreich umgehen kann. Viele Knäuel sind schon angefangen, einige aber auch noch komplett. Über meinen Dawanda-Shop (dort verkaufe ich Babysocken) bekam ich eine Anfrage nach Erwachsenensocken und habe mich entschlossen die Wolle endlich mal zu verstricken. 2 Paar in 38 sind schon fertig und ein Paar in 43 ist in Arbeit.

Bislang verwahrte ich die Stricksachen in Plastiktüten, was vor allem unpraktisch ist weil die Schere und auch die Stricknadeln die Tüte durchstoßen. Deshalb hat mein Utensilo eine Innenwand aus Wachstuch und außen Stoff aus dem schwedischen Möbelhaus. Das Wachstuch habe ich vor einiger Zeit geschenkt bekommen. Man kann sich eine kostenlose Restekiste bei http://www.wachstuchverkauf.de bestellen. Der hier verwendete Wachstuchstoff ist jetzt optisch nicht der burner, deshalb wurde er mit einer Borte gepimpt.