Osterurlaub in Straßburg

Über die Osterfeiertage waren wir in Straßburg. Es war ein sehr schöner Kurzurlaub. Obwohl gerade mal 2 Stunden entfernt hat man doch ein „richtiges“ Urlaubsfeeling.

Wir haben die Stadt zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkundet. Unglaublich finde ich nach wie vor das Park + Ride -Angebot. Man parkt sein Auto in der Peripherie und bekommt ein Gruppenticket (für bis zu 7 Personen) für € 3,50. Lässt man das Auto zu Hause und läuft zur Haltestelle (so wie wir am ersten Tag) zahlt man € 6,10 für ein Gruppenticket (3 Personen) und muss noch ein Einzelticket zu € 4,00 kaufen (sonst muss einer zu Hause bleiben oder Schwarzfahren). Sprich ein Unterschied von € 6,60. Das ist doch bescheuert!

Die Bootsfahrt haben wir auf den nächsten Straßburg-Aufenthalt verschoben. Wegen rudelhaften Touri-Aufkommens hätte man eine gute Stunde in der Schlange stehen müssen um Karten zu kaufen.

Bild

 

Bild

Bild

 

 

Advertisements