LowCarb # 4

Die Nummerierung in Tagen ist verwirrend, deshalb heute post Nr 4.  Aktueller Stand: eine Woche Lowcarb ist um, Gewicht ist immernoch  -1,5 kg, gestern habe ich mich nicht LC ernährt. Es gab Brot, ein Gläschen Cremant, ein Bier und Cola. Wenn man mal ein paar Tage weitestgehend auf Zucker verzichtet hat merkt man erst mal wie geil kalte Cola schmeckt! Was für ein Genuss! 😀

Nun aber noch nicht veröffentlichte Mahlzeiten. Ich habe mich an einem LC Brot probiert. Darin enthalten: Eier, Kokosmehl, Haferkleie, Magerquark, Leinsamen, Backpulver, Salz, Nüsse. Nach dem Zusammenrühren war ich mir sicher, dass daraus nichts Brot-ähnliches werden kann. … Habe mich mal wieder getäuscht. Es ist okay, mehr leider nicht. Durch seine sehr bröckelige Konsistenz ist es ohne Getränk kaum zu verspeisen. Außerdem würde es geschmacklich sicher davon profitieren getoastet zu werden, was sich aber wohl nur in der Pfanne umsetzen lässt.

img_7123

Dann mein Highlight: ein „LC“ Möhrenkuchen. Der war RICHTIG lecker. Sehr saftig und einfach zu Backen. Inhalt: Eier, Salz, gemahlene Mandeln, Stevia (habe ich mit braunem Zucker ersetzt), Backpulver, Butter und Karotten. Die Menge braunen Zuckers entspricht 3 TL, das sind etwa 15g KH. Das ist bei einem ganzen Kuchen zu verkraften. Damit ist er immernoch LC aber viel leckerer. Stevia schmeckt mir nicht!

img_7132

Und zu Guter letzt: die Kokos-Energie-Bällchen. Was zum Naschen, wenn man einen Durchhänger hat. Drin sind: Datteln, Kokosraspeln, Chiasamen, Kokosnussdrink und Mandelmus. Sind lecker, geben Energie und bremsen den Heißhunger!

img_7136

Advertisements