Die Diskrepanz zwischen Läuferhirn und Läuferkörper

Irgendwas ist immer: entweder es fehlt die Motivation oder die Bänder machen nicht mit. Dann halten alle Bänder wieder aber die Kondition ist hinüber. So eben auch jetzt nach 8 Wochen Laufpause.

Nachdem ich letzte Woche die lauffreie Zeit für beendet erklärt habe startete ich heute wieder zu meiner üblichen 8km Runde durch den Wald. Das Hirn sagt: „Jaaa, lauf los! Gib Schub Rakete!“ und der Körper sagt nach anderthalb Kilometern „Hey Freundchen, Laufen ja, aber nicht in diesem Tempo!“. Und weil ich mir nicht nach 3km die Lunge aus dem Hals husten wollte musste ich wohl oder übel einen Gang zurückschalten. Da hier im vorderen Odenwald weit und breit keine flache Strecke zu finden ist und sich die 15% Steigungen anfühlten wie die Eiger Nordwand, waren (zahlreiche) Gehpausen angesagt, vor allem auf den Steigungen.  Boah, das macht Spaß wie eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt! Diese Diskrepanz zwischen dem gewünschten Tempo und dem was machbar ist kann einen echt runterziehen! Schön ist anders! … Aber gut, ist halt so. Vor den Erfolg haben die Götter nunmal den Fleiß gestellt!

Deswegen: jetzt mal nicht jammern sondern Laufen! Und zwar regelmäßig und erst mal alleine. Also genaugenommen nicht ganz alleine sodern mitsamt Schweinehund und mentalem Gejammer!

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Diskrepanz zwischen Läuferhirn und Läuferkörper

  1. Ja den Schweinehund den kenn ich auch sehr gut..bewundernswert, dass du das trotz deiner Bänder alles so machst und schaffst..
    Ich schaff das ja nichtmal mit funktionstüchtigem Körper(ok, ein Knie is bissel empfindlich, aber sonst)
    Bin gespannt wann dein wollen wieder mit dem können zusammen kommt, bei der Motivation.
    Lg Aki

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s