Wer seine Tomaten liebt, der schiebt …

… sie in die Sonne! Zu diesem Zweck haben meine Pflanzgefäße rollende Untersetzer. Die große Pflanze rollt auf einem Möbelroller am komfortabelsten. Da ich eine Südterrasse habe bekommen sie ohnehin schon ordentlich Licht. Morgens von links und abends von rechts. Um die letzten Strahlen auszunutzen schiebe ich sie gen Abend gern etwas von der Wand weg. Damit sie bei voller Dröhnung schön Farbe kriegen.

Apropos: ich bin mir nicht sicher ob ich dies Jahr nur grüne Sorten gepflanzt habe, denn es ist bislang nirgendwo ein rotes Fleckchen oder ein Hauch von rotem Schimmer zu sehen. 😦 Habt Ihr schon rotes Gemüse aus eigenem Anbau?

Bild

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s