Neue Ziele: Nikotin, Sport und BMI oder „to be as happy as Jabba the Hutt“

Moinsen,

es ist soweit! Ich habe mein (2007 gehabtes) Maximalgewicht wieder! Schock – Schwerenot! Wie konte das passieren? Muskuläre Probleme – und deshalb kurzzeitige bis längerfristige Laufpausen, … ein Mann der gut kochen kann, … Nikotin – altgeliebte Droge (und wenn Du denkst Du bist drüber weg und kannst einfach mal eine Rauchen – nööö, ich hör ja gleich wieder auf – Am Arsch die Räuber!) und einfach wenig Sportmotivation.

Dann diverse Sport-Wieder-Eingliederungsmaßnahmen … größtenteils erfolglos. Hohe Rückfallsquote zur Couch-potatoe. Zumal es keinen Spaß macht, wieder bei Null anzufangen. Wenn Du mal fit warst ist es einfach sooo frustrierend.  … Und war da nicht mal das Ziel den Halbmarathon unter 2:00 zu laufen? … Den Halb-was???

Ein hundsteures Rennrad gekauft und nie wirklich angefangen zu fahren. Ein oder zwei Ausflüge, auch mal etwas weiter. Aber irgendwie immer Nacken oder Arschweh oder beides danach. Jaaa klar, musste Dich dran gewöhnen, dat geht schon weg mit der Zeit, … ja, ne, is klar. Dat kommt aber gar nicht erst wenn ichs nicht fahre sondern dekorativ ins Schlafzimmer stelle und abends meine Klamotten drüberhänge.

Motivation? Motivation? Gibts da auch was von ratiopharm? Oder bei Amazon? Leute die sich für Nikotinentzug und Low-carb interessieren kaufen sich auch die Monatspackung Sportmotivation, … nur diese Woche mit 20% mehr Inhalt und doppelt payback-Punkten.

Und wo ist eigentlich meine Rumpfmuskulatur hinverschwunden? Die ging wohl denselben Weg wie die Bauchmuskeln. Wenn ich mich mal strecke knackt und knisrcht es (kann nicht gesund sein und sooo alt bin ich nun auch wieder nicht). Hängende Schultern und ein krummes Kreuz, den aurfrechten Gang einer Nacktschnecke. Na und? Ich glaube Jabba the Hutt war im Grunde seines Herzens ein sehr zufriedener … ähh … Außerirdischer!

Neee, was für ein Elend! Da muss was passieren! Den BMI von 24,9 lehne ich ab, ebenso die Kurzatmigkeit und die gespannten Nähte bei den Klamotten.

… to be continued …

Advertisements

2 Gedanken zu “Neue Ziele: Nikotin, Sport und BMI oder „to be as happy as Jabba the Hutt“

  1. Rennräder haben immer scheiss unbequeme Sattel! Vielleicht würde ein bequemer Sattel und den Lenker bisschen hochstellen schon für den Anfang helfen, soll ja Spass machen…
    Als ich vor 2 Jahren mit dem Rauchen aufgehört habe, habe ich mit dem radfahren angefangen, was mir sehr geholfen hat! Aber gemütlich und mit schöner Musik im Ohr und auch bei so schönem Wetter, wie jetzt gerade.
    Viel Glück und nicht zuviel auf einmal machen!

    • Hi, der Sattel ist (für einen Rennrad-Sattel) recht bequem. Man muss den Hintern eben einfach wieder dran gewöhnen. Bin heute auch erst mal schön gemütlich eine Runde Rad gefahren (nicht mit der Rennmaschine). 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s