Zitronentarte mit Limoncelloglanz

Weil vom letzten Tartelettes-backen noch reichlich Mürbeteig übrig ist gibts heute für die Kollegen eine Zitronentarte mit Limoncello abgeglänzt. Weil kein Ricotta im Kühlschrank ist ändere ich das Rezept und verwende Quark.

Bild

Bild

Bild

Bild

Rezept:

Mürbeteig für den Boden

2 bio Zitronen

2 Eier

150g Zucker

500g Ricotta

120 ml Limoncello

2 Blatt Gelatine

* Eier mit Zucker schaumig rühren

* abgetropften Ricotta unterrühren

* Zitronenschale und -saft untermischen

* ca 60 min bei 180°C backen

* Wenn der Kuchen ausgekühlt ist Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Limoncello erhitzen, Gelatine unterrühren und auf dem Kuchen verteilen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s